DE/ EN
Startseite
Produkte
Datenerfassungssystem
Bussignalanalyse und -simulation
Geräte zur Signalemulation
Schnittstellengeräte
Software zur Signalanalyse
Schnittstellensysteme
UART Level Konverter
USB-Switch
Absicherung von Kommunikationsverbindungen
Automotive Ethernet Switches
Prüfstand
Mobile Prüfstände
Prüfstände für die Automatisierung
Solutions
Lösungen für den Cockpit-Bereich
Lösungen für den Bereich automatisiertes Fahren
Services
ÜBER UNS

DC Digital Cockpit

Vier innovative Trends revolutionieren die Automobilindustrie: Elektrifizierung, Vernetzung, Automatisierung und Sharing. Aktuell richtet sich der Fokus der Branche auf den Bereich automatisiertes und autonomes Fahren. Dabei steht insbesondere das intelligente Cockpit, das das Auto von einem Transportmittel in ein smartes Endgerät transformiert, im Mittelpunkt.

Im Zeitalter des "Software-definierten Fahrzeugs“ ermöglicht ZD den OEMs, durch die Nutzung ihres technologischen Know-hows und ihres Verständnisses des Automotive Marktes, zukunftsweisende digitale Strategien und Benutzererfahrungen im Bereich des digitalen Cockpits zu implementieren. Dies schließt das Design, die Entwicklung und die Validierung von Projekten von der Forschung bis hin zu den Integrationstests vor der Massenproduktion mit ein. Die Ingenieure von ZD orientieren sich an den F&E-Strategien der Kunden und fokussieren sich darauf, den Fahrer in den Mittelpunkt zu stellen, um die F&E zuverlässiger und effizienter zu gestalten.

Mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in der Zusammenarbeit mit deutschen OEM-Kunden und der Beteiligung an über 1000 Fahrzeugmodellen, die weltweit vermarktet wurden, bietet ZD umfassende Dienstleistungen, die das V-Modell abdecken, an. Dazu gehören Subsystemdesign-Tests, ECU-Validierung als auch Systemvalidierungen. In diesem Zusammenhang hat ZD bereits Millionen von Testfällen durchgeführt und unterstützt Automobilhersteller bei der Implementierung personalisierter, zukunftsorientierter Innovationen für digitale Cockpits in den Bereichen der Mensch-Maschine-Interaktion, der Sprachinteraktion der intelligenten Navigation. Durch die Bereitstellung mehrsprachiger Test- und Lokalisierungsdienste in Europa hat ZD umfassende Erfahrungen in den Bereichen Fahrzeug-Content, intelligente Fahrerassistenz und multimodale Interaktionsdienste gesammelt. Damit positionieren wir uns als idealer Partner für Kunden, die global agieren und internationale Strategien verfolgen.

ADAS/AD: Test und Verifikation

Das Team von ZD Intelligent Driving Solutions setzt sich aus erfahrenen Ingenieuren, die über mehr als zehn Jahre Erfahrung in Design, Entwicklung, Test, Verifikation und Betrieb von ADAS-Lösungen verfügen. Das Unternehmen hat zahlreiche Kunden durch seine Dienstleistungen überzeugt, die sich durch hohe Flexibilität, schnelle Implementierung, umfangreiche Szenarien, hohe Wiederverwendbarkeit und breite Anpassbarkeit auszeichnen. Zu den maßgeschneiderten Dienstleistungen gehören die schnelle Verifikation von ADAS-Prototypalgorithmen, die Entwicklung von L2- und L3-Algorithmen für autonomes Fahren, Konformitätstests von Kommunikationsarchitekturen und Fehlerinjektionstests.

Mit der zunehmenden Bedeutung automatisierter Fahrtechnologien in der Automobilindustrie spielen Test- und Verifikationslösungen für das automatisierte und autonome Fahren (ADAS/AD) eine immer wichtigere Rolle. Sie sind entscheidend für die Verbesserung der Verkehrssicherheit und des Fahrkomforts und gewährleisten die Serienproduktion von automatisierten Fahrtechnologien. ZD bietet umfassende End-to-End-Testlösungen für die Forschung und Entwicklung von intelligenten Fahrsystemen, unterstützt durch fortschrittliche Testtechnologien und Verifizierungsdienstleistungen.

Die XIL-Testlösungen von ZD bieten eine kosteneffiziente Abdeckung der Verifikation von intelligenten Fahrsystemen auf den Ebenen SIL, HiL,DiL und ViL. Sie ermöglichen die Simulation der gesamten Fahrzeugkommunikation, die Fahrdynamiksimulation, die Simulation physikalischer/zielgerichteter Sensordaten und die Dateneinspeisung. Darüber hinaus können sie an verschiedene Simulationssoftware- und Hardwaresysteme, entsprechend den Kundenanforderungen, einschließlich VTD, Carsim, SCANeR Studio, Carmaker, 51-simone, Pilot-D, dSpace und NI-RT-Systeme, angepasst werden.

Das Test- und Simulationsimplementierungsteam für automatisiertes und automones Fahren besitzt Zugriff auf über 2000 Szenarienbibliotheken und mehr als 7000 Testfallbibliotheken. Es bietet vielseitige Dienstleistungen im Bereich des Testengineering an. Diese Dienstleistungen umfassen das Entwerfen hochwertiger Testszenarien, die Modellierung, die Entwicklung von Testfällen, die Durchführung von Tests in der Simulationsschleife sowie Fehlereinfügungstests. Darüber hinaus erfüllt das Team die Kundenbedürfnisse und Anforderungen bei Algorithmus-Iterative-Tests und Produktabnahmetests vollständig und effektiv.

Die Simulationstestlösung von ZD im Bereich des intelligenten Fahrens zeichnet sich durch Stabilität, Zuverlässigkeit, eine breite Auswahl, schnelle Bereitstellung, vielfältige Szenarien und umfassende Testfallabdeckung aus. Sie bietet ein vollständiges Spektrum an Dienstleistungen, von der Sensorwahrnehmung und Steuerungssystemen über SIL- und HIL-Tests bis hin zu Tests mit realen Fahrzeugen. ZD unterstützt Produkte für automatisiertes und autonomes Fahren umfassend – von der Entwicklungsphase über die Markreife bis hin zur kommerziellen Skalierung.

Gesamtfahrzeug-Integrationsprüfung

Die zunehmende Elektrifizierung und Automatisierung von Fahrzeugen erfordern eine Evolution der elektronischen und elektrischen Fahrzeugarchitektur, die sich zunehmend von einer verteilten zu einer domänenzentrierten und zentralisierten Struktur entwickeln. Diese Transformation bildet die Grundlage für softwaredefinierte Fahrzeuge. Modernste Technologien wie automatisiertes und autonomes Fahren und intelligente Cockpits, ergänzt durch Fortschritte in Hardware-, Software- und Kommunikationsstrukturen, sind zu den intensivsten und unmittelbarsten sensorischen Erfahrungen für Verbraucher geworden. Diese Bereiche sind zu stark umkämpften Feldern unter den führenden OEMs geworden, was die Anforderungen an Gesamtfahrzeug-Integrationstests und Validierungsdienstleistungen erhöht hat.

Dank jahrelanger Erfahrung und stetiger Weiterentwicklung hat ZD ein vollständigen Prozessstandard bestehend aus Produktmanagement, Produktentwicklung, Produktverifizierung und Testfeedback aufgebaut. Das Unternehmen bietet seinen Kunden umfassende Qualitätskontroll- und Ausführungsstrategien, einschließlich einer automatisierten Testwerkzeugkette für Software- und Hardwareprodukte. Der Testbereich umfasst alle Ebenen der Software-, Hardware- und Systemintegration und deckt Funktionstests, Interaktionstests, Leistungstests und Netzwerktests in allen Szenarien ab. Diese umfangreichen Tests ermöglichen es den Kunden, eine effiziente Testplattform aufzubauen, die Testeffizienz um mehr als 30 % zu steigern und durch professionelle Systemverifizierung und Qualitätskontrolle die Kosten zu senken sowie die Forschungs- und Entwicklungseffizienz in der Automobilindustrie zu verbessern.

Betrieb und Wartung digitaler Produkte

In einer Zeit, in der Nutzer verstärkt Wert auf Lifestyle-Konzepte und -Erfahrungen im Automobilbereich legen, ist die "digitale Transformation" und kontinuierliche technologische Weiterentwicklung allgegenwärtig. Diese Entwicklungen führen zu erheblichen Veränderungen in Betrieb, Verkauf und Kundendienst der Automobilindustrie. Herausforderungen wie die Sicherstellung der Effizienz und Flexibilität von Vertriebs- und Kundendienstkanälen sowie der Schutz der Nutzerdaten und digitalen Markenwerte sind dabei zentrale Aufgaben aller Automobilhersteller. ZD verfügt über ein umfangreiches Know-how im Marken-Lebenszyklus-Managementinnerhalb der Automobilindustrie, das sich von der Produktkonzeption bis Nutzung durch die Endverbraucher erstreckt. Dieses Wissen wird ergänzt durch langjährige Erfahrung im Management des Lebenszyklus digitaler Produkte und ihrer fortlaufenden Optimierung. Dazu gehören digitale Produktdienstleistungen und E-Commerce, der Betrieb und die Wartung von Apps, Reise-POI, Kanalmanagement und Datenanalyse. ZD stellt sich ebenso der Herausforderung in den Bereichen der Datenarchitektur, der Datenqualitätsprüfung, der Datenvisualisierung, der Datenanalyse und der Datensicherheit und unterstützt Kunden auch bei diesen Themen.

Mit dem Fokus auf digitale Kerntechnologien führt ZD intelligente Systeme und Big-Data-Analysen ein und bietet personalisierte digitale Produkte und Dienstleistungen an. Dies ermöglicht den Automobilherstellern, präziser auf Kundenbedürfnisse einzugehen, in Echtzeit mit Nutzern zu interagieren und personalisierte Strategien für die Lead-Generierung, das Management von Geschäftschancen und den Kundenservice zu implementieren. Diese Strategien verbessern die Kundenakquise, die Effizienz der Auftragserfüllung, den ROI und die Gesamteffizienz entlang der Wertschöpfungskette.

ZD verfügt über ein tiefes Verständnis des Marken-Lebenszyklus-Managements in der Automobilindustrie, von der Konzeption bis hin zum Betrieb durch die Nutzer, sowie über jahrelange Erfahrung im Management des Lebenszyklus digitaler Produkte und der Produktverbesserung. Dazu gehören digitale Produktdienstleistungen und E-Commerce, App-Betrieb und -Wartung, Reise-POI, Kanalmanagement und Datenanalyse. ZD unterstützt Kunden auch bei Herausforderungen in den Bereichen Datenarchitektur, Datenqualitätsprüfung, Datenvisualisierung, Datenanalyse und Datensicherheit.

ZD konzentriert sich auf das Digitale als Kern, führt intelligente Systeme und Big-Data-Analysen ein und bietet personalisierte digitale Produkte und Dienstleistungen an. Dies hilft Automobilherstellern, besser auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen, in Echtzeit mit den Nutzern zu interagieren und personalisierte Möglichkeiten für die Lead-Generierung, das Management von Geschäftsmöglichkeiten und den Kundendienst zu bieten.

Test und Dauerlauf auf europäischen Straßen

Seit der Gründung im Jahr 2012 in Großmehring, Deutschland, hat ZD Automotive ein tiefgreifendes Verständnis der rechtlichen Anforderungen in Europa entwickelt. Dank seiner umfangreichen Ressourcen und langjähriger Erfahrung, bietet ZD europaweite Test- und Dauerlauffahrten an.

Diese Dienste unterstützten sowohl Joint-Venture-Marken als auch neue chinesische Automobilunternehmen mit einem vollständigen Servicepaket, welches die Beantragung von Straßentestlizenzen für Prototypenfahrzeuge, Fahrzeugmodifikationen, europaweite Testdienste, Datenmarkierung, intelligente Fahrdatenerfassung, den konformen Datentransfer von Straßentestdaten aus Übersee und die sichere Übertragung von Prototypenfahrzeugenumfasst. Mit einer Abdeckung von mehr als 20 Länder in Europa und einer Datenbank an Teststrecken, bieten unsere Dienstleistungen zuverlässige Konformitätsüberprüfungen für die Markteinführung neuer Fahrzeuge im In- und Ausland.

Bis zum Jahr 2023 wird erwartet, dass Chinas Gesamtautomobilproduktion 4,91 Millionen Fahrzeuge erreicht, was das Land zum weltweit größten Automobilexporteur macht. Die Vorteile der effizienten, qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Automobilproduktions- und Lieferkette Chinas eröffnen multinationalen Marken neue Möglichkeiten für die Produktion und den Export im Ausland und ermöglichen es chinesischen Marken, durch den Export schrittweise ein globales Industriekettenlayout aufzubauen, das die Komponenten- und Fahrzeugproduktion, den Vertrieb, den Kundendienst und das Markenmanagement integriert.

Die zweigleisige Strategie von ZD, Forschung und Entwicklung sowohl in China als auch in Europa zu betreiben, steht im Einklang mit der derzeitigen globalen Ausrichtung der Automobilindustrie. Ob durch eine markenorientiere „Global for China“-Strategie, die auf den weltweit größten Automobilmarkt China zielt, oder durch Nutzung des reifen und umfassenden chinesischen Industriesystems für eine „China for Global“-Kostenvorteilsstrategie – ZD hat die Entwicklung der chinesischen Automobilindustrie in Richtung Elektrifizierung, Intelligenz und ökologische Nachhaltigkeit aktiv mitbegleitet. Mit dieser Erfahrung wird ZD chinesische Automobilmarken bei ihrer Expansion in Europa und auf globaler Ebene weiterhin unterstützen.

V2X

Im Zeitalter des Internet of Things haben sich Fahrzeuge zu einem grundlegenden Element des vernetzen Systems entwickelt und repräsentieren als terminalbasiertes Konzept Raum . Aufgrund dessen steigen die Erwartungen und Bedürfnisse der Verbraucher kontinuierlich an, insbesondere hinsichtlich nahtloser, digitaler und intelligenter Mobilitätsinnovationen in der nächsten Generation von Fahrzeugen.

Mit umfangreicher Erfahrung in Lösungsfindung und Technologieentwicklung unterstützt ZD Automobilunternehmen bei der Implementierung von V2V, V21, V2P und V2N - Dienstleistungen, die eine integrierte Fusion verschiedener Szenarien und Endgeräte ermöglichen. ZD bietet seinen Kunden ganzheitliche Lösungen für den gesamten Lebenszyklus von V2X-Produkten und -Projekten an, von der Konzeption über das Architekturdesign, die funktionale F&E bis hin zu Systemintegrationstests. Mithilfe eigens entwickelter Prüfstände und Simulationsprodukte hat ZD ein umfassendes Set an Test- und Validierungslösungen für V2X-Szenarien entwickelt. Dabei ersetzt ZD reale Fahrzeugtest durch simulationsbasierte Plattformen und Standards, die speziell für Deduktion, das Testen und die Optimierung in simulierten Umgebungen konzipiert sind. Dies trägt zur Senkung der F&E-Kosten bei Tests bei. Durch den Einsatz professioneller Modelle für den Wissenstransfer ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden eine fortlaufende Optimierung und Weiterentwicklung. Für seine herausragenden Beiträge wurde ZD bereits mehrfach von OEMs ausgezeichnet, was zu wegweisenden Fallstudien in der Branche geführt hat.

DC Digital Cockpit

Vier innovative Trends revolutionieren die Automobilindustrie: Elektrifizierung, Vernetzung, Automatisierung und Sharing. Aktuell richtet sich der Fokus der Branche auf den Bereich automatisiertes und autonomes Fahren. Dabei steht insbesondere das intelligente Cockpit, das das Auto von einem Transportmittel in ein smartes Endgerät transformiert, im Mittelpunkt.

Im Zeitalter des "Software-definierten Fahrzeugs“ ermöglicht ZD den OEMs, durch die Nutzung ihres technologischen Know-hows und ihres Verständnisses des Automotive Marktes, zukunftsweisende digitale Strategien und Benutzererfahrungen im Bereich des digitalen Cockpits zu implementieren. Dies schließt das Design, die Entwicklung und die Validierung von Projekten von der Forschung bis hin zu den Integrationstests vor der Massenproduktion mit ein. Die Ingenieure von ZD orientieren sich an den F&E-Strategien der Kunden und fokussieren sich darauf, den Fahrer in den Mittelpunkt zu stellen, um die F&E zuverlässiger und effizienter zu gestalten.

Mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in der Zusammenarbeit mit deutschen OEM-Kunden und der Beteiligung an über 1000 Fahrzeugmodellen, die weltweit vermarktet wurden, bietet ZD umfassende Dienstleistungen, die das V-Modell abdecken, an. Dazu gehören Subsystemdesign-Tests, ECU-Validierung als auch Systemvalidierungen. In diesem Zusammenhang hat ZD bereits Millionen von Testfällen durchgeführt und unterstützt Automobilhersteller bei der Implementierung personalisierter, zukunftsorientierter Innovationen für digitale Cockpits in den Bereichen der Mensch-Maschine-Interaktion, der Sprachinteraktion der intelligenten Navigation. Durch die Bereitstellung mehrsprachiger Test- und Lokalisierungsdienste in Europa hat ZD umfassende Erfahrungen in den Bereichen Fahrzeug-Content, intelligente Fahrerassistenz und multimodale Interaktionsdienste gesammelt. Damit positionieren wir uns als idealer Partner für Kunden, die global agieren und internationale Strategien verfolgen.

ADAS/AD: Test und Verifikation

Das Team von ZD Intelligent Driving Solutions setzt sich aus erfahrenen Ingenieuren, die über mehr als zehn Jahre Erfahrung in Design, Entwicklung, Test, Verifikation und Betrieb von ADAS-Lösungen verfügen. Das Unternehmen hat zahlreiche Kunden durch seine Dienstleistungen überzeugt, die sich durch hohe Flexibilität, schnelle Implementierung, umfangreiche Szenarien, hohe Wiederverwendbarkeit und breite Anpassbarkeit auszeichnen. Zu den maßgeschneiderten Dienstleistungen gehören die schnelle Verifikation von ADAS-Prototypalgorithmen, die Entwicklung von L2- und L3-Algorithmen für autonomes Fahren, Konformitätstests von Kommunikationsarchitekturen und Fehlerinjektionstests.

Mit der zunehmenden Bedeutung automatisierter Fahrtechnologien in der Automobilindustrie spielen Test- und Verifikationslösungen für das automatisierte und autonome Fahren (ADAS/AD) eine immer wichtigere Rolle. Sie sind entscheidend für die Verbesserung der Verkehrssicherheit und des Fahrkomforts und gewährleisten die Serienproduktion von automatisierten Fahrtechnologien. ZD bietet umfassende End-to-End-Testlösungen für die Forschung und Entwicklung von intelligenten Fahrsystemen, unterstützt durch fortschrittliche Testtechnologien und Verifizierungsdienstleistungen.

Die XIL-Testlösungen von ZD bieten eine kosteneffiziente Abdeckung der Verifikation von intelligenten Fahrsystemen auf den Ebenen SIL, HiL,DiL und ViL. Sie ermöglichen die Simulation der gesamten Fahrzeugkommunikation, die Fahrdynamiksimulation, die Simulation physikalischer/zielgerichteter Sensordaten und die Dateneinspeisung. Darüber hinaus können sie an verschiedene Simulationssoftware- und Hardwaresysteme, entsprechend den Kundenanforderungen, einschließlich VTD, Carsim, SCANeR Studio, Carmaker, 51-simone, Pilot-D, dSpace und NI-RT-Systeme, angepasst werden.

Das Test- und Simulationsimplementierungsteam für automatisiertes und automones Fahren besitzt Zugriff auf über 2000 Szenarienbibliotheken und mehr als 7000 Testfallbibliotheken. Es bietet vielseitige Dienstleistungen im Bereich des Testengineering an. Diese Dienstleistungen umfassen das Entwerfen hochwertiger Testszenarien, die Modellierung, die Entwicklung von Testfällen, die Durchführung von Tests in der Simulationsschleife sowie Fehlereinfügungstests. Darüber hinaus erfüllt das Team die Kundenbedürfnisse und Anforderungen bei Algorithmus-Iterative-Tests und Produktabnahmetests vollständig und effektiv.

Die Simulationstestlösung von ZD im Bereich des intelligenten Fahrens zeichnet sich durch Stabilität, Zuverlässigkeit, eine breite Auswahl, schnelle Bereitstellung, vielfältige Szenarien und umfassende Testfallabdeckung aus. Sie bietet ein vollständiges Spektrum an Dienstleistungen, von der Sensorwahrnehmung und Steuerungssystemen über SIL- und HIL-Tests bis hin zu Tests mit realen Fahrzeugen. ZD unterstützt Produkte für automatisiertes und autonomes Fahren umfassend – von der Entwicklungsphase über die Markreife bis hin zur kommerziellen Skalierung.

Gesamtfahrzeug-Integrationsprüfung

Die zunehmende Elektrifizierung und Automatisierung von Fahrzeugen erfordern eine Evolution der elektronischen und elektrischen Fahrzeugarchitektur, die sich zunehmend von einer verteilten zu einer domänenzentrierten und zentralisierten Struktur entwickeln. Diese Transformation bildet die Grundlage für softwaredefinierte Fahrzeuge. Modernste Technologien wie automatisiertes und autonomes Fahren und intelligente Cockpits, ergänzt durch Fortschritte in Hardware-, Software- und Kommunikationsstrukturen, sind zu den intensivsten und unmittelbarsten sensorischen Erfahrungen für Verbraucher geworden. Diese Bereiche sind zu stark umkämpften Feldern unter den führenden OEMs geworden, was die Anforderungen an Gesamtfahrzeug-Integrationstests und Validierungsdienstleistungen erhöht hat.

Dank jahrelanger Erfahrung und stetiger Weiterentwicklung hat ZD ein vollständigen Prozessstandard bestehend aus Produktmanagement, Produktentwicklung, Produktverifizierung und Testfeedback aufgebaut. Das Unternehmen bietet seinen Kunden umfassende Qualitätskontroll- und Ausführungsstrategien, einschließlich einer automatisierten Testwerkzeugkette für Software- und Hardwareprodukte. Der Testbereich umfasst alle Ebenen der Software-, Hardware- und Systemintegration und deckt Funktionstests, Interaktionstests, Leistungstests und Netzwerktests in allen Szenarien ab. Diese umfangreichen Tests ermöglichen es den Kunden, eine effiziente Testplattform aufzubauen, die Testeffizienz um mehr als 30 % zu steigern und durch professionelle Systemverifizierung und Qualitätskontrolle die Kosten zu senken sowie die Forschungs- und Entwicklungseffizienz in der Automobilindustrie zu verbessern.

Betrieb und Wartung digitaler Produkte

In einer Zeit, in der Nutzer verstärkt Wert auf Lifestyle-Konzepte und -Erfahrungen im Automobilbereich legen, ist die "digitale Transformation" und kontinuierliche technologische Weiterentwicklung allgegenwärtig. Diese Entwicklungen führen zu erheblichen Veränderungen in Betrieb, Verkauf und Kundendienst der Automobilindustrie. Herausforderungen wie die Sicherstellung der Effizienz und Flexibilität von Vertriebs- und Kundendienstkanälen sowie der Schutz der Nutzerdaten und digitalen Markenwerte sind dabei zentrale Aufgaben aller Automobilhersteller. ZD verfügt über ein umfangreiches Know-how im Marken-Lebenszyklus-Managementinnerhalb der Automobilindustrie, das sich von der Produktkonzeption bis Nutzung durch die Endverbraucher erstreckt. Dieses Wissen wird ergänzt durch langjährige Erfahrung im Management des Lebenszyklus digitaler Produkte und ihrer fortlaufenden Optimierung. Dazu gehören digitale Produktdienstleistungen und E-Commerce, der Betrieb und die Wartung von Apps, Reise-POI, Kanalmanagement und Datenanalyse. ZD stellt sich ebenso der Herausforderung in den Bereichen der Datenarchitektur, der Datenqualitätsprüfung, der Datenvisualisierung, der Datenanalyse und der Datensicherheit und unterstützt Kunden auch bei diesen Themen.

Mit dem Fokus auf digitale Kerntechnologien führt ZD intelligente Systeme und Big-Data-Analysen ein und bietet personalisierte digitale Produkte und Dienstleistungen an. Dies ermöglicht den Automobilherstellern, präziser auf Kundenbedürfnisse einzugehen, in Echtzeit mit Nutzern zu interagieren und personalisierte Strategien für die Lead-Generierung, das Management von Geschäftschancen und den Kundenservice zu implementieren. Diese Strategien verbessern die Kundenakquise, die Effizienz der Auftragserfüllung, den ROI und die Gesamteffizienz entlang der Wertschöpfungskette.

ZD verfügt über ein tiefes Verständnis des Marken-Lebenszyklus-Managements in der Automobilindustrie, von der Konzeption bis hin zum Betrieb durch die Nutzer, sowie über jahrelange Erfahrung im Management des Lebenszyklus digitaler Produkte und der Produktverbesserung. Dazu gehören digitale Produktdienstleistungen und E-Commerce, App-Betrieb und -Wartung, Reise-POI, Kanalmanagement und Datenanalyse. ZD unterstützt Kunden auch bei Herausforderungen in den Bereichen Datenarchitektur, Datenqualitätsprüfung, Datenvisualisierung, Datenanalyse und Datensicherheit.

ZD konzentriert sich auf das Digitale als Kern, führt intelligente Systeme und Big-Data-Analysen ein und bietet personalisierte digitale Produkte und Dienstleistungen an. Dies hilft Automobilherstellern, besser auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen, in Echtzeit mit den Nutzern zu interagieren und personalisierte Möglichkeiten für die Lead-Generierung, das Management von Geschäftsmöglichkeiten und den Kundendienst zu bieten.

Test und Dauerlauf auf europäischen Straßen

Seit der Gründung im Jahr 2012 in Großmehring, Deutschland, hat ZD Automotive ein tiefgreifendes Verständnis der rechtlichen Anforderungen in Europa entwickelt. Dank seiner umfangreichen Ressourcen und langjähriger Erfahrung, bietet ZD europaweite Test- und Dauerlauffahrten an.

Diese Dienste unterstützten sowohl Joint-Venture-Marken als auch neue chinesische Automobilunternehmen mit einem vollständigen Servicepaket, welches die Beantragung von Straßentestlizenzen für Prototypenfahrzeuge, Fahrzeugmodifikationen, europaweite Testdienste, Datenmarkierung, intelligente Fahrdatenerfassung, den konformen Datentransfer von Straßentestdaten aus Übersee und die sichere Übertragung von Prototypenfahrzeugenumfasst. Mit einer Abdeckung von mehr als 20 Länder in Europa und einer Datenbank an Teststrecken, bieten unsere Dienstleistungen zuverlässige Konformitätsüberprüfungen für die Markteinführung neuer Fahrzeuge im In- und Ausland.

Bis zum Jahr 2023 wird erwartet, dass Chinas Gesamtautomobilproduktion 4,91 Millionen Fahrzeuge erreicht, was das Land zum weltweit größten Automobilexporteur macht. Die Vorteile der effizienten, qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Automobilproduktions- und Lieferkette Chinas eröffnen multinationalen Marken neue Möglichkeiten für die Produktion und den Export im Ausland und ermöglichen es chinesischen Marken, durch den Export schrittweise ein globales Industriekettenlayout aufzubauen, das die Komponenten- und Fahrzeugproduktion, den Vertrieb, den Kundendienst und das Markenmanagement integriert.

Die zweigleisige Strategie von ZD, Forschung und Entwicklung sowohl in China als auch in Europa zu betreiben, steht im Einklang mit der derzeitigen globalen Ausrichtung der Automobilindustrie. Ob durch eine markenorientiere „Global for China“-Strategie, die auf den weltweit größten Automobilmarkt China zielt, oder durch Nutzung des reifen und umfassenden chinesischen Industriesystems für eine „China for Global“-Kostenvorteilsstrategie – ZD hat die Entwicklung der chinesischen Automobilindustrie in Richtung Elektrifizierung, Intelligenz und ökologische Nachhaltigkeit aktiv mitbegleitet. Mit dieser Erfahrung wird ZD chinesische Automobilmarken bei ihrer Expansion in Europa und auf globaler Ebene weiterhin unterstützen.

V2X

Im Zeitalter des Internet of Things haben sich Fahrzeuge zu einem grundlegenden Element des vernetzen Systems entwickelt und repräsentieren als terminalbasiertes Konzept Raum . Aufgrund dessen steigen die Erwartungen und Bedürfnisse der Verbraucher kontinuierlich an, insbesondere hinsichtlich nahtloser, digitaler und intelligenter Mobilitätsinnovationen in der nächsten Generation von Fahrzeugen.

Mit umfangreicher Erfahrung in Lösungsfindung und Technologieentwicklung unterstützt ZD Automobilunternehmen bei der Implementierung von V2V, V21, V2P und V2N - Dienstleistungen, die eine integrierte Fusion verschiedener Szenarien und Endgeräte ermöglichen. ZD bietet seinen Kunden ganzheitliche Lösungen für den gesamten Lebenszyklus von V2X-Produkten und -Projekten an, von der Konzeption über das Architekturdesign, die funktionale F&E bis hin zu Systemintegrationstests. Mithilfe eigens entwickelter Prüfstände und Simulationsprodukte hat ZD ein umfassendes Set an Test- und Validierungslösungen für V2X-Szenarien entwickelt. Dabei ersetzt ZD reale Fahrzeugtest durch simulationsbasierte Plattformen und Standards, die speziell für Deduktion, das Testen und die Optimierung in simulierten Umgebungen konzipiert sind. Dies trägt zur Senkung der F&E-Kosten bei Tests bei. Durch den Einsatz professioneller Modelle für den Wissenstransfer ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden eine fortlaufende Optimierung und Weiterentwicklung. Für seine herausragenden Beiträge wurde ZD bereits mehrfach von OEMs ausgezeichnet, was zu wegweisenden Fallstudien in der Branche geführt hat.